Sportbootführerschein

Der SBF-See ist die amtliche Fahrerlaubnis zum Führen von motorisierten Sportbooten auf Seeschifffahrtsstrassen und im Küstenbereich (3 Seemeilenzone). Er ist vorgeschrieben für Fahrzeuge unter Motor mit mehr als 3,68 kW (5 PS) und ist in allen Ländern anerkannt in denen eine Führerscheinpflicht besteht.

Zulassung*: ab 16 Jahren

* Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen für Sportbootführerscheine: Tauglichkeit (ärztliches Zeugnis) und Zuverlässigkeit (gültiger Kfz-Führerschein)

  • SBF-See (nur Motor), 8 Unterrichtsabende 390,00 Euro

Kurskombinationen mit Sportbootführerschein Binnen:

  • SBF-Binnen und SBF-See (nur Motor) 580,00 Euro
  • SBF-Binnen und SBF-See (Segeln und Motor, incl. Segelpraxis) 1080,00 Euro

Motorbootpraxis:

  • Sportbootführerschein Binnen oder See – je U-Einheit von 60 min 80,00 Euro

Sportküstenschifferschein

Der Sportküstenschifferschein (SKS) ist die amtlich empfohlene Fahrerlaubnis zum Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in Küstengewässern bis 12 Seemeilen Abstand von der Festlandküste.

Zulassung*: ab 16 Jahre, Besitz des SBF-See, Nachweis von 300 sm in Küstengewässern

  • Abend- und Wochenendseminar (Theorieausbildung) 480,00 Euro
  • 1 Woche Praxisausbildung mit abschließender Prüfung 790,00 Euro

Sportseeschifferschein

Der Sportseeschifferschein (SSS) ist die amtlich empfohlene Fahrerlaubnis zum Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in küstennahen Seegewässern (alle Meere bis 30 sm, Ost- und Nordsee, Kanal, Bristolkanal, irische und schottische See, Mittelmeer, schwarzes Meer). Er ist zum Führen von gewerbsmäßig zur Ausbildung genutzten Sportbooten vorgeschrieben.

Dieser Kurs wird in Zusammenarbeit mit Dozenten einer norddeutschen Seefahrtsschule durchgeführt.

Zulassung*: ab 16 Jahre, Besitz des SBF-See, 1000 sm (nach SBF-See) in küstennahen Seegewässern als Wachführer oder dessen Vertreter

  • Mehrtägiges Seminar auf Anfrage